Daniela Bosenius

Unsere Premium Business-Partner:

Daniela Bosenius aus Frechen wird ab 2016 als neue Chorleiterin des Quartettvereins die musikalische Entwicklung des Chores verantworten. [Foto: www.bosenius.info]

Daniela Bosenius aus Frechen wird ab 2016 als neue Chorleiterin des Quartettvereins die musikalische Entwicklung des Chores verantworten. [Foto: www.bosenius.info]

In Köln geboren und in Köln und Ennetbaden (CH) aufgewachsen, stammt Daniela Bosenius aus einer Musikerfamilie: Mutter, Schweizer Pianistin,  Großmutter, die Gesangspädagogin Prof. Ellen Bosenius, haben ihre musikalische Entwicklung gefördert; seit ihrer Kindheit Klavier-, Violoncello-, später auch Gesangsunterricht, als Cellistin Mitwirkende in verschiedenen Orchestern (u.a. Jugendsinfonieorchester Köln)

Nach  Abitur 1994 Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater Saarbrücken (Hauptfach Gesang bei Prof. R. Gilvan); 1999 Abschlussdiplom;
Bayreuth-Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Köln (1996); Meisterkurse (K. Widmer und S. Geszty) sowie Kurse der Commedia dell´Arte; nach dem Diplom weitere private Studien bei Prof. C. Hampe (Karlsruhe), I. Buzea, B. Bosshart-Mumme (beide Zürich) und Prof. M. Galling (Saarbrücken); Mitglied der NOZ (Neue Opernschule Zürich) und des Operngesangstudio Zürich, dort auch als Korrepetitorin tätig (2001-03)
Verschiedene Engagements an Theatern (Oper, Operette, Musical) in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz; seit 2005 als freischaffende Musikerin, Engagements v. a. mit eigenen Programmen: Musikalische Kleinkunst für Gesang, Moderation und Klavier oder im Trio, womit sie in Europa und auch in Kenia auftritt. Ihre Programme haben jeweils ein anderes Thema und einen anderen Schwerpunkt an Musik oder Musik und Literatur/Text (siehe unten).

Als Gesangspädagogin, Stimmbildnerin und Chorleiterin ist Bosenius immer aufgeschlossen für ungewöhnliche Projekte, sang sie „open air“ und „a capella“ auf dem ehemaligen SS-Sonderlager/KZ Hinzert (i. R. v. Luxemburg, Kulturhauptstadt Europas 2007), und eine „Hansel and Gretel“-Produktion führte sie 2011 erneut nach Ostafrika.

Seit dem 01.01.2016 hat Bosenius den MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. als erste Chorleiterin in der 86-jährigen Chorgeschichte übernommen.

Unsere Link-Empfehlungen