Musikalischer Empfang der Bewertungskommission zum Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft” 2017/2018

Der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. begrüßte unter dem Dirigat von Chorleiterin Daniela Bosenius die Bewertungskommission musikalisch mit "Wochenend & Sonnenschein" (Fotos: Bastian Schlößer)

Der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. begrüßte unter dem Dirigat von Chorleiterin Daniela Bosenius die Bewertungskommission musikalisch mit “Wochenend & Sonnenschein” (Fotos: Bastian Schlößer)

Am Montag, dem 19. Juni 2017, stand ein weiterer besonderer Termin im Kalender des Quartettvereins: Die Bewertungskommission zum Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft” 2017/2018 hatte sich angesagt und sollte durch die musikalischen Herren des Königshovener MGV und Chorleiterin Daniela Bosenius mit “Wochenend & Sonnenschein” bei ihrer Ankunft per Bus begrüßt werden. Diese Situation kam noch vielen Sängern sehr bekannt vor: Vor wenigen Wochen waren es der heutige NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, samt Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe, sowie Romina Plonsker (MdL) und Gregor Golland (MdL), die bei ihrer Ankunft auf dem Kasterer Wochenmarkt musikalisch durch den Chor begrüßt wurden. Einige Sänger mussten an diesem Montag-Morgen allerdings ihrer täglichen Arbeit nachgehen, sodass der Chor in reduzierter Besetzung vor Ort war, was allerdings der Freude während der Liedvorträge keinen Abbruch getan hat.

Da Ortsbürgermeister Willy Moll erkrankt ist (an dieser Stelle alles Gute für eine schnelle Genesung!), hatte Manfred Speuser, Vorsitzender des Königshovener Quartettvereins, die verantwortliche Aufgabe, die Bewertungskommission in Königshoven herzlich willkommen zu heißen und auf dem gemeinsamen Rundgang durch das Dorf neben einer Abordnung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft zu begleiten.

Manfred Speuser hieß die Gäste der Bewertungskommission herzlich in Königshoven willkommen.

Manfred Speuser hieß die Gäste der Bewertungskommission herzlich in Königshoven willkommen.

Sichtlich überrascht vom musikalischen Empfang durch den Quartettverein, hat die Bewertungskommission den Bus schnell verlassen, um dem Gesang der Herren zu lauschen. Danach richtete Speuser seine Grußworte an die Gäste, die “genau zur richtigen Zeit – wenige Tage vor dem Schützen- und Patronatsfest ‘Peter & Paul’ – Gast in Königshoven sind!”, freute sich der MGV-Vorsitzende. “Der nachfolgende Liedbeitrag – unser ‘Königshovener Heimatlied’ – beschreibt unser Dorf Königshoven und berichtet auch über die braunkohlebedingte Umsiedlung. Viel Spaß beim Zuhören!”, erklärte Speuser und verschwand wieder in die Reihen des zweiten Tenors, um seine Sangesbrüder aktiv zu unterstützen.

Nach dem Applaus und den freudigen Gesichtern bei der Bewertungskommission, setzte diese gemeinsam mit den Vertretern von Königshoven die Besichtigung in Richtung Brunnen fort. Danach standen noch eine Busrundfahrt sowie weitere Erläuterungen über die Dorfgeschichte auf der Tagesordnung.

Jetzt heißt es Daumen drücken! – Das Ergebnis der Bewertung für Königshoven werden wir in den nächsten Tagen, sobald verfügbar, an dieser Stelle als Update kommunizieren und können Sie mit Sicherheit auch der Lokalpresse entnehmen.

Sichtlich erfreut waren die Damen und Herren der Bewertungskommission über den musikalischen Empfang des Quartettvereins.

Sichtlich erfreut waren die Damen und Herren der Bewertungskommission über den musikalischen Empfang des Quartettvereins.

Update vom 20.06.2017: Königshoven ist “Spitze” im Rhein-Erft-Kreis und gewinnt Platz EINS beim Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft”!

Königshoven freut sich über den 1. Platz beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" und ist damit Spitzenreiter im Rhein-Erft-Kreis!

Königshoven freut sich über den 1. Platz beim Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft” und ist damit Spitzenreiter im Rhein-Erft-Kreis!

 

Willi Schlößer, Pressesprecher