Quartettverein gewinnt Heinzbert Faßbender als Schirmherrn für das Herbstkonzert 2016 in Königshoven

(v.l.n.r.) Manfred Speuser (MGV-Vorsitzender), Heinzbert Faßbender (Schirmherr) und Willibert Düster (MGV-Geschäftsführer) freuen sich über die gemeinsame Kooperation beim Herbstkonzert des Königshovener Quartettvereins. [Foto: Bastian Schlößer]

(v.l.n.r.) Manfred Speuser (MGV-Vorsitzender), Heinzbert Faßbender (Schirmherr) und Willibert Düster (MGV-Geschäftsführer) freuen sich über die gemeinsame Kooperation beim Herbstkonzert des Königshovener Quartettvereins. [Foto: Bastian Schlößer]

In dieser Woche hatte Manfred Speuser, Vorsitzender des MGV Quartettverein Königshoven, besonderen Grund zur Freude: Nach dem gemeinsamen Besuch mit MGV-Geschäftsführer Willibert Düster bei Heinzbert Faßbender erklärte sich dieser als aktiver Vereinsmensch bereit, die Schirmherrschaft beim diesjährigen Herbstkonzert der Königshovener Sänger zu übernehmen. Faßbender, der unter anderem Mitglied im Bedburger Kirchenvorstand ist, sich als Senator im Karnevalsverein “Bedburger Narrenzunft” engagiert und seit zwölf Jahren als Brudermeister der Bedburger Schützenbruderschaft vorsteht, kennt die aktuellen Schwerpunktthemen im Gemeinde- und Vereinsleben, sodass er weiß, worauf es bei dieser Arbeit ankommt. Knappe öffentliche Fördermittel und kontinuierliche Nachwuchsförderung sind ihm keineswegs fremd. Vielmehr hat Faßbender mit seinem beruflichen Hintergrund als Prokurist und Marktbereichsleiter der Volksbank Erft eG auch die finanziellen Themen im Blick, die die Vereine in der heutigen Zeit fordern. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Heinzbert Faßbender als Schirmherrn bei unserem Herbstkonzert einen echten Unterstützer der Gemeinschaft gefunden haben, der die langjährige Chorgeschichte zu schätzen weiß und als ausgezeichneter Botschafter auch während des gesamten Jahres für uns agiert!“, fasste Speuser freudig zusammen.

„Als langjähriger Stammgast Eurer Konzerte ist es für mich eine große Ehre, dieses Amt bekleiden zu dürfen – und schon jetzt freue ich mich auf Eure Konzertpremiere mit Eurer neuen Chorleiterin!“, blickte Faßbender schon freudig auf den Konzerttermin in den November. Man konzentriere sich jetzt voll und ganz auf die Chorarbeit mit neuer Chorleiterin und „mit Sicherheit werden wir auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm auf die Bühne zaubern!“, ist sich Geschäftsführer Willibert Düster sicher.

Für alle Interessierten, die nicht mehr bis zum Herbstkonzert am 6. November 2016, 17:00 Uhr warten möchten, gibt es die nächste Gelegenheit die Königshovener Sänger mit neuer Chefin am 13. Februar 2016, ab 18:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter in Königshoven bei der Heiligen Messe für die Lebenden und Verstorbenen des MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. live zu erleben.

 

Willi Schlößer, Pressesprecher