“Sing doch ene met!” – Quartettverein Königshoven setzt die Serie der öffentlichen Chorproben weiter fort

Die Sänger des MGV Quartettverein laden am 19. August 2016, ab 18:30 Uhr zur öffentlichen Chorprobe unter dem Motto "Sing doch ene met!" in das Hotel "Gut Hohenholz" nach Bedburg-Königshoven ein. [Fotomontage: Bastian Schlößer]

Die Sänger des MGV Quartettverein laden am 19. August 2016, ab 18:30 Uhr zur öffentlichen Chorprobe unter dem Motto “Sing doch ene met!” in das Hotel “Gut Hohenholz” nach Bedburg-Königshoven ein. [Fotomontage: Bastian Schlößer]

Die Sommerferien in NRW neigen sich so langsam dem Ende zu, sodass sich die Sänger des Königshovener Quartettvereins gedacht haben, die Serie der öffentlichen Chorproben mit der ersten Probe nach den Chorferien weiter fort zu setzen. Dieses Mal lädt der Chor unter dem Motto “Sing doch ene met!” alle interessierte Herren jeglicher Altersgruppe am Freitag, 19. August 2016, ab 18:30 Uhr in das Hotel “Gut Hohenholz” nach 50181 Bedburg-Königshoven (Straße: Gut Hohenholz 0) ein. Aber auch alle anderen Interessenten sind selbstverständlich herzlich willkommen, die gerne mal hinter die Kulissen des Quartettvereins blicken möchten und live miterleben wollen, wie ein Lied für die vier unterschiedlichen Stimmen eines Männergesangvereins gemeinsam mit Chorleiterin Daniela Bosenius eingeübt wird, was bei der Atmung von großer Bedeutung ist und welche Tipps die Chorleiterin als professionelle Gesangspädagogin, Sängerin und Chorleiterin sonst noch so auf Lager hat.

“Mit dem Projekt ‘Der Quartettverein geht auf’s Land’ haben wir in seit 2014 schon vier öffentliche Chorproben für Jedermann organisiert, aus denen der ein oder andere neue Sänger für den Chor hervorgegangen ist”, erinnert sich Vorsitzender Manfred Speuser. “Und einheitlich berichten uns alle ‘Neuen’ bereits nach wenigen Chorproben, dass sie sich gefragt haben, wieso sie nicht schon früher mit uns geprobt haben!”, freut sich Speuser. – Mit anderen Worten: Die ‘Neuen’ haben es bislang nicht bereut, im MGV Quartettverein zu singen, was man auch bestimmt bei der öffentlichen Chorprobe sehen und hören wird, wo selbstverständlich der Spaß ebenfalls nicht zu kurz kommt.

Jeder ist herzlich willkommen, völlig unverbindlich einfach nur seine Ohren zu spitzen, oder gerne auch direkt mit zu singen. “Und wenn wir dieses Mal das Motto ‘Sing doch ene met!’ gewählt haben, wird bestimmt auch für unsere Gäste nach der Chorprobe die Möglichkeit bestehen, gemeinsam mit uns das ein oder andere Kölsch zu trinken – Drink doch ene met! – und vielleicht offene Fragen zu beantworten!”, freut sich Geschäftsführer Willibert Düster auf die Gäste bei der öffentlichen Chorprobe nach den Chorferien auf “Gut Hohenholz”.

Bei Facebook haben wir ein entsprechendes Event erstellt, das Ihr gerne liken und teilen könnt: Zum Facebook Event

 

Willi Schlößer, Pressesprecher