Ständchen für Armin Laschet, Hermann Gröhe, Gregor Golland und Romina Plonsker auf dem Wochenmarkt in Bedburg-Kaster

Der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. sorgte gemeinsam mit Chorleiterin Daniela Bosenius für einen musikalischen Empfang auf dem Wochenmarkt in Bedburg-Kaster. (Fotos: Bastian Schlößer)

Der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. sorgte gemeinsam mit Chorleiterin Daniela Bosenius für einen musikalischen Empfang auf dem Wochenmarkt in Bedburg-Kaster. (Fotos: Bastian Schlößer)

“Wochenend & Sonnenschein” zur Begrüßung bei der Ankunft

Sichtlich überrascht war Armin Laschet vom herzlichen Empfang bei seiner Ankunft in Bedburg-Kaster.

Sichtlich überrascht war Armin Laschet vom herzlichen Empfang bei seiner Ankunft in Bedburg-Kaster.

Groß war die Vorfreude am gestrigen Freitag, 12. Mai 2017, als sich der Königshovener Quartettverein nach dem Einsingen im Rathaus auf dem Wochenmarkt in Bedburg-Kaster formierte und gespannt auf die Ankunft des Wahlkampfbusses mit CDU-Spitzenkandidat und NRW CDU-Parteivorsitzenden Armin Laschet wartete, der sich unter dem Motto “Laschet kommt” gegen 10:00 Uhr angekündigt hatte. Als die Einfahrt des Busses signalisiert wurde, setzte Chorleiterin Daniela Bosenius zum Dirigat von “Wochenend und Sonnenschein” ein. So begrüßten die stimmgewaltigen Herren beim Öffnen der Bustüren nicht nur den CDU-Spitzenkandidaten der NRW-Landtagswahl 2017, Armin Laschet, sondern auch die CDU-Landtagskandidatin Romina Plonsker, den Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, sowie Gregor Golland (MdL) und hießen das politische Quartett musikalisch in Bedburg-Kaster herzlich willkommen.

Nach ersten Fotos mit seinem Wahlkampf-Team am Bus, machte sich Laschet sichtlich begeistert vom überraschenden musikalischen Empfang des Männergesangvereins direkten Weges auf zu den Königshovenern Sängern, während die letzten Liedzeilen von “Wochenend & Sonnenschein” ertönten. Sofort ging Laschet auf einzelne Sänger zu und fragte interessiert, ob denn noch weitere Lieder folgen?

Armin Laschet: “Das gibt es nur in Kaster auf dem Wochenmarkt: Ein Männergesangverein mit einer Chorleiterin – klasse!”

Laschet anmierte alls Gäste des Wochenmarktes, am Sonntag wählen zu gehen.

Laschet anmierte alls Gäste des Wochenmarktes, am Sonntag wählen zu gehen.

Nachdem Romina Plonsker als CDU-Landtagskandidatin im Nordkreis für Bedburg, Elsdorf, Bergheim und Pulheim ihren prominenten Besuch in Bedburg-Kaster begrüßte und den Königshovener MGV mit ihrer sehr lebendigen Chorleiterin vorstellte, berichtete sie auch von einem Herbstkonzert des MGV, das sie schon live miterlebt habe. So nutzte Armin Laschet die Gelegenheit, ebenfalls in einer kurzen Ansprache an den Chor und die Wochenmarktbesucher festzustellen, dass “es so etwas nur in Kaster auf dem Wochenmarkt gibt: Ein Männergesangverein mit einer Chorleiterin – klasse!”.

Als Gastgeschenk für Laschet überreichte Manfred Speuser, Vorsitzender des Königshovener Quartettvereins, das aktuelle Chorbild mit persönlicher Widmung des Chores und bedankte sich für diesen großartigen Besuch in Bedburg-Kaster. Auch an Romina Plonsker sprach Speuser im Namen des Chores seinen Dank mit dem aktuellen Chorbild aus und wünschte dem Duo viel Erfolg für die bevorstehende Landtagswahl am Sonntag.

Manfred Speuser, Vorsitzender des Königshovener Quartettverein, überreicht als Gastgeschenk für Armin Laschet ein Chorfoto mit persönlicher Widmung.

Manfred Speuser, Vorsitzender des Königshovener Quartettverein, überreicht als Gastgeschenk für Armin Laschet ein Chorfoto mit persönlicher Widmung.

Die Politprominenz war begeistert von den musikalischen Darbietungen des Königshovener Quartettvereins.

Die Politprominenz war begeistert von den musikalischen Darbietungen des Königshovener Quartettvereins.

Im Anschluss setzten die Sänger ihre Liedvorträge mit “Aus der Traube in die Tonne” fort, das zum Feiern am Wochenende einladen soll. Spätestens mit dem “Königshovener Heimatlied” – inzwischen schon als “Nationalhymne von Königshoven” bis weit über die Grenzen des Rhein-Erft-Kreises bekannt – animierte der Chor die Gäste zum Mitsingen und gab mit der musikalischen Beschreibung von Bedburg-Königshoven die gesangliche Visitenkarte ab. Der Politbesuch hatte sichtlich viel Spaß und freute sich über diese musikalischen Einlagen, bei denen sie immer wieder gerne die lebendige Chorleiterin Daniela Bosenius beobachteten und kamen zum Schluss zu der gemeinsamen Meinung: “Die Frau hat die Männer des MGV Königshoven im Griff! – Das kommt uns irgendwie aus Berlin sehr bekannt vor…”

Gute Stimmung und Überraschung gelungen: Auftrag erfüllt!

Die gute Stimmung, die so am Freitag-Vormittag über dem Wochenmarkt in Bedburg-Kaster in der Luft lag, hat natürlich nicht nur die prominenten Besucher, sondern auch die Sänger samt Chorleiterin gefreut. Vor dem Abschied gab es noch ein gemeinsames Gruppenfoto vor dem Wahlkampfbus, bevor der CDU-Spitzenkandidat dann weitere Anschlusstermine wahrnehmen musste.

So postete Armin Laschet nur knapp eine halbe Stunde nach dem gemeinsamen Treffen mit dem Quartettverein aus seinem Bus auf seiner offiziellen Facebook-Seite:

Die gute Stimmung war deutlich auf dem Wochenmarkt zu spüren.

Die gute Stimmung war deutlich auf dem Wochenmarkt zu spüren.

Weitere Impressionen dieses Treffens haben wir für Sie – wie immer – in einer separaten Fotogalerie auf unserer Homepage zusammengestellt.

 

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei Ihnen, Herrn Laschet, sowie bei Herrn Gröhe, Herrn Golland und Frau Plonsker für dieses rundum gelungene musikalische Treffen herzlich bedanken und wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Ihnen, als dann vielleicht neuen Ministerpräsidenten von NRW!

Anmerkung der Internetredaktion:
Diese Newsmeldung berichtet real und objektiv mit den Eindrücken und Fotos des Auftritts vom MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V., für den der Chor kurzfristig gebucht wurde. Als gemeinnütziger Verein sehen wir uns dazu verpflichtet, gesellschaftliche Auftritte ohne jegliche Aussendung eines konkreten politischen oder religiösen Statements, je nach Terminplan, wahrzunehmen. Das bedeutet konkret: Wenn wir weitere Buchungsanfragen zum Beispiel von Frau Ministerpräsidentin Kraft erhalten hätten, die uns leider nicht besucht hat, hätten wir diese ebenfalls wahrgenommen. Dementsprechend spiegelt dieser Bericht keinerlei politische Aussage oder Haltung des Quartettvereins wider, sodass wir uns auch von jeglicher Unterstützung zu Wahlwerbe- oder Wahlkampfzwecken ausdrücklich distanzieren.

 

Willi Schlößer, Pressesprecher