Die Quartettverein-Familie wächst weiter: Wir heißen Bernd Bremer in unseren Reihen als 1. Bass herzlich willkommen!

Bernd Bremer verstärkt als Ur-Königshovener die Reihen des 1. Bass im MGV Quartettverein. (Foto: Bastian Schlößer)

Bernd Bremer verstärkt als Ur-Königshovener die Reihen des 1. Bass im MGV Quartettverein. (Foto: Bastian Schlößer)

Die Vergangenheit hat es bereits immer wieder gezeigt: Mit einer „Schnupperprobe“ fängt alles an! – In diesem Jahr hatten wir auf Grund großer Nachfrage unser beliebtes musikalisches Projekt „Der Quartettverein geht aufs Land“ wieder aufgenommen, um so an verschiedenen Lokalitäten über das Jahr verteilt die Möglichkeit zu bieten, im Rahmen einer öffentlichen Chorprobe den Blick hinter die Kulissen der Königshovener Quartettverein zu wagen. Völlig unverbindlich, locker und mit ganz viel Spaß!

So freuen wir uns heute umso mehr, den Ur-Königshovener Bernd Bremer in unseren Reihen als Verstärkung im 1. Bass herzlich willkommen zu heißen. Bremer besuchte unsere öffentliche Chorprobe am 3. Mai 2019 im „Deutschen Haus Jansen“, Bedburg-Kirchherten und griff sofort zu den Notenblättern, um mitzusingen. Da war es schon um ihn geschehen: „Die Probe mit dem Chor und unserer Chorleiterin Daniela macht mir viel Spaß!“, resümierte „der Neue“ seine Entscheidung für den Königshovener MGV. „Und ganz nebenbei vermittelt Daniela auch noch wertvolle Tipps zur richtigen Aussprache, Atem- und Gesangtechnik – das alles, in ihrer liebenswerten und zugleich auch motivierenden Art.“. Bereits im Vorfeld hatte sich Bremer über die Homepage sowie sozialen Medien über den Quartettverein fortlaufend informieren können. „Besonders bemerkenswert finde ich, dass der Quartettverein auch neben den wöchentlichen Chorproben und dem großen Herbstkonzert viele verschiedene Aktivitäten organisiert, egal ob Tagesausflüge oder Konzertreisen.“, erklärte Bremer sein Interesse für den Königshovener MGV.

Während der Chorprobe am 17. Mai 2019 überreichte MGV-Vorsitzender Manfred Speuser (links) die Insignien des Quartettverein (Fliege und Krawatte, sowie MGV-Emblem) an Bernd Bremer.

Während der Chorprobe am 17. Mai 2019 überreichte MGV-Vorsitzender Manfred Speuser (links) die Insignien des Quartettverein (Fliege und Krawatte, sowie MGV-Emblem) an Bernd Bremer.

Die Begeisterung für den Chor und das Singen war Bremer nach seiner Premiere beim Frühlings Open-Air-Konzert auf Schloss Paffendorf sichtlich anzumerken. „Es war ein grandioses Gefühl, hier mit auf der Bühne zu stehen!“, so Bremer.

Für alle, die jetzt auch Lust bekommen haben, einfach mal eine Chorprobe völlig unverbindlich zu besuchen, besteht die Möglichkeit jeden Freitag, 18:30 Uhr, im Hotel „Zum Casino“ Maaßen direkt neben der Bürgerhalle in Bedburg-Königshoven. – Oder soll es lieber eine öffentliche Chorprobe sein? Auch damit können wir dienen. Der nächste Termin ist für Freitag, 12. Juli 2019, 18:30 Uhr im Kirdorfer Hof (Theodor-Heuss-Straße 40, 50181 Bedburg) geplant.

 

Lieber Bernd, klasse, dass Du Dich für unseren Chor und die Quartettverein-Familie entschieden hast! An dieser Stelle hoch offiziell nochmal herzlich willkommen, auf eine fruchtvolle Zusammenarbeit und ganz viel Spaß bei unseren gemeinsamen Chorproben und Auftritten!

 

Willi Schlößer, Pressesprecher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.