Ein wahrhaft lebendiger Adventskalender lockte zum 1. Dezember viele Besucher nach Alt-Kaster

Zum 1. Dezember öffnete der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. mit Chorleiterin Daniela Bosenius sowie den Kindern des Montessori Kindergartens das erste Adventskalenderfenster in Alt-Kaster. (Fotos: Bastian Schlößer)

Zum 1. Dezember öffnete der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. mit Chorleiterin Daniela Bosenius sowie den Kindern des Montessori Kindergartens das erste Adventskalenderfenster in Alt-Kaster. (Fotos: Bastian Schlößer)

Am Freitag, dem 1. Dezember 2017, hatte sich der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. mit Chorleiterin Daniela Bosenius schon auf die Kinder des Montessori Kindergartens gefreut, die an diesem Abend pünktlich mit dem Angelusläuten ihr Adventsfenster öffneten: Die Vorfreude war den Kindern schon anzumerken, wenn sie freudig umherhüpften und es kaum noch abwarten konnten. Zuvor hatten sie an diesem Freitag anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums des Montessori Kinderhauses schon gefeiert und eine Zauberin zu Besuch gehabt.

Noch vor der offiziellen Enthüllung des ersten Adventsfensters stimmte der Quartettverein das Lied „Markt und Straßen stehn verlassen“ an, was nicht hätte besser zur weihnachtlich geschmückten Hauptstraße im historischen Altstadtkern von Alt-Kaster passen können.

Inga Roeßing, Leiterin der Kindertagesstätte, öffnete mit ihren Kids das 1. Adventsfenster des diesjährigen Adventskalenders.

Inga Roeßing, Leiterin der Kindertagesstätte, öffnete mit ihren Kids das 1. Adventsfenster des diesjährigen Adventskalenders.

Inga Roeßing, Leiterin der Kindertagesstätte, eröffnete mit ihren Grußworten den Adventskalender 2017 und trug gemeinsam mit ihren Schützlingen das Gedicht von den Weihnachtswichteln vor. Das Publikum war begeistert und freute sich über das liebevoll gestaltete erste Adventsfenster, so dass der Applaus für die Kleinen und Großen des Montessori Kindergartens sicher war.

Danach stimmte Chorleiterin Daniela Bosenius mit ihrem Königshovener MGV die Lieder „Im Advent da brennen Kerzen“ an, bevor im Anschluss die etwa 250 Besucherinnen und Besucher bekannte Weihnachtslieder wie „Stille Nacht, Heilige Nacht“ oder „Süßer die Glocken nie klingen“ gemeinsam mit dem Chor singen konnten. Als Belohnung für diese tatkräftige Unterstützung gab es Glühwein und Kinderpunsch, sowie weihnachtliches Gebäck, was bei den Temperaturen um den Gefrierpunkt auch für die Besucher gerade richtig war.

Quartettverein-Vorsitzender Manfred Speuser gratulierte im Namen des MGV der Gastgeberin Heidrun Bußmann zum runden Geburtstag.

Quartettverein-Vorsitzender Manfred Speuser gratulierte im Namen des MGV der Gastgeberin Heidrun Bußmann zum runden Geburtstag.

Manfred Speuser, Vorsitzender des MGV Quartettverein, nutze die Gelegenheit um Gastgeberin Heidrun Bußmann mit einem Blumenstrauß zum runden Geburtstag zu gratulieren, was auf den Tag nicht hätte besser passen können. So erhielt auch Chorleiterin Daniela Bosenius einen adventlichen Blumenstrauß für ihren unermüdlichen Probeneinsatz, die neuen Weihnachtslieder mit „ihren Jungs“ einzustudieren. Da war es für Bosenius selbstverständlich, gemeinsam mit allen Gästen in der Straße ein „Happy Birthday“ anzustimmen, bevor der Chor mit einem „Hoch“ die Gattin von Sangesbruder Georg Bußmann hat hochleben lassen.

Doch es sollte nicht nur bei dieser Überraschung bleiben: Wie im Vorfeld schon angekündigt, hatte auch der Nikolaus seinen Weg nach Alt-Kaster gefunden und konnte sogar zwischendurch die musikalischen Herren des Quartettvereins gesanglich unterstützen. So stellte eine kleine Besucherin freudig fest: „Ich wusste gar nicht, dass der Nikolaus im Quartettverein singt – das ist ja cool!“. Die Kinder freuten sich über Kinderpunsch, leckere Plätzchen und Süßigkeiten, die der Nikolaus mit im Gepäck hatte. „Das ist hier immer wieder sooo schön, in der geschmückten Straße bei diesem Mitsingkonzert mitmachen zu dürfen. Immer wieder eine tolle Atmosphäre. Wir kommen nächstes Jahr garantiert wieder!“ äußerte sich eine Besucherin, die extra aus Wesseling angereist war. „Schon im letzten Jahr waren wir mit dabei! – Das hat in der Adventszeit nur Alt-Kaster zu bieten!“.

So war auch der Auftakt in die Adventszeit in diesem Jahr rundum gelungen und hat mal wieder gezeigt, dass das gemeinsame Singen nicht nur generationenübergreifend viel Spaß bereitet, sondern auch glücklich macht!

Viele Besucher waren sich schon jetzt spontan sicher: "Im nächsten Jahr kommen wir wieder!"

Viele Besucher waren sich schon jetzt spontan sicher: “Im nächsten Jahr kommen wir wieder!”

Die nächste Gelegenheit, den MGV Quartettverein Königshoven mit weihnachtlichen Liedern zu hören, besteht schon am kommenden Sonntag, 10. Dezember 2017, 12:00 Uhr im Rahmen des „Advents- & Weihnachtsbasar“ auf dem Bauernhof der Familie Schwieren, Theodor-Heuss-Straße 31, 50181 Bedburg-Kirdorf. (>>> zum Facebook-Event)

Und auch für Alt-Kaster-Fans besteht am kommenden Sonntag, 3. Dezember 2017, die Möglichkeit den Nikolausmarkt im historischen Altstadtkern zu besuchen, wenn die zahlreichen Anwohner wieder ihre Häuser und Wohnzimmer prächtig weihnachtlich geschmückt haben und Hobbykünstler mit tollen Weihnachtsgeschenkideen auf Sie als Besucher warten.

Weitere Impressionen haben wir für Sie in unserer Fotogalerie festgehalten.

 

Willi Schlößer, Pressesprecher