„Endlich wieder Chorprobe!“ – Quartettverein Königshoven startete mit einer öffentlichen Chorprobe auf Gut Hohenholz in das zweite Halbjahr

Mit der öffentlichen Chorprobe auf Gut Hohenholz startete der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. gemeinsam mit Chorleiterin Daniela Bosenius in die zweite Jahreshälfte. (Fotos: Bastian Schlößer)

Mit der öffentlichen Chorprobe auf Gut Hohenholz startete der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. gemeinsam mit Chorleiterin Daniela Bosenius in die zweite Jahreshälfte. (Fotos: Bastian Schlößer)

Mit besonderen gesanglichen Übungen justierte Bosenius die Höhen bei den Tenören.

Mit besonderen gesanglichen Übungen justierte Bosenius die Höhen bei den Tenören.

„Endlich wieder Chorprobe!“ und „Ich freue mich, Euch wieder zu sehen!“ hörte man zu Beginn der ersten Chorprobe nach den Sommer-Chorferien am vergangenen Freitag, 18. August 2017, auf Gut Hohenholz in Bedburg-Königshoven. „In den letzten Wochen konnte ich es kaum erwarten – schlimm!“, erklärte Johannes Hurtz aus dem 1. Tenor seine Vorfreude. Obwohl die Sommerferien in NRW noch andauern und deshalb einige Sänger des Königshovener MGV im Urlaub verweilten, tat das dem Chorklang keinen Abbruch: Mit einer stattlichen Anzahl stimmgewaltiger Herren konnten die Gäste der öffentlichen Chorprobe live miterleben, wie Chorleiterin Daniela Bosenius an den Liedern für das bevorstehende Herbstkonzert am 5. November 2017 feilte. Unter die Gäste hatte sich an diesem Abend auch Dietmar Fratz, Redakteur der Kölnischen Rundschau und des Kölner Stadt-Anzeigers, gesellt, der die Probenarbeit aufmerksam dokumentierte und im Anschluss ein Exklusiv-Interview mit der Chorleiterin Bosenius führte. (Die Veröffentlichung finden Sie in einer der nächsten Zeitungsausgaben.)

Man konnte allerdings deutlich miterleben, dass alle Sänger wieder Spaß hatten, mit Daniela Bosenius gemeinsam an den Liedern zu arbeiten. So war es für eine Chorprobe auch völlig normal, wenn einige Liedpassagen nochmal besonders verfeinert eingeprobt werden mussten: Sei es hinsichtlich des Liedtextes und dessen deutliche Aussprache, oder den richtigen Höhen und Tiefen aus jeder einzelnen Stimme, die am Ende den Chorklang ergeben. Und eines wurde dem Zuhörer sehr schnell klar: Der MGV arbeitet intensiv am Programm für das Herbstkonzert, für das im Hintergrund ebenfalls fleißig an Konzertplakaten, Programm-Flyern und Co gearbeitet wird.

"Alles noch da!" freute sich Chorleiterin Daniela Bosenius über die Tiefen der Bässe.

“Alles noch da!” freute sich Chorleiterin Daniela Bosenius über die Tiefen der Bässe.

Auch die Weihnachtszeit ist für den Königshovener MGV seit den letzten Jahren immer wieder mit sehr vielen Auftritten ein anstrengender Jahresendspurt, für den die Lieder sitzen müssen. Das bedeutet noch viel Arbeit, für den MGV samt Chorleiterin, die allen Beteiligten allerdings viel Freude bereitet. So freuten sich die Sänger auch dieses Mal wieder über einen neuen Interessenten, der sofort zu den Noten griff und sich in den Chor einreite, um so seine erste Chorprobe im Quartettverein zu erleben.

Für alle interessierten Männer, die den Quartettverein auch noch stimmlich unterstützen möchten, findet am kommenden Freitag, 25. August 2017, 18:30 Uhr, die nächste Chorprobe auf Gut Hohenholz (Gut Hohenholz 0, 50181 Bedburg-Königshoven) statt, da das Stammlokal Hotel „Zum Casino“ Maaßen noch Betriebsferien hat.

Für alle, die es bis zum Herbstkonzert nicht mehr erwarten können, gibt es ab sofort die Möglichkeit, erste Konzert-Tickets online zu bestellen, die in diesem Jahr zugestellt werden. Weiter Informationen dazu finden Sie hier: >>> Zur Online-Ticketreservierung. <<< – Darüber hinaus werden wir selbstverständlich in Kürze auch das offizielle Konzertplakat und -programm hier vorstellen dürfen. Freuen Sie sich schon jetzt drauf und schauen Sie mal immer wieder auf unserer Homepage vorbei.

 

Willi Schlößer, Pressesprecher