Quartettverein trauert um seinen Sangesbruder Heinrich Schiffer

Der Quartettverein war geschockt von der Nachricht, dass Sangesburder Heinrich Schiffer am vergangenen Sonntag, 1. September 2019, verstorben ist. (Foto: Bastian Schlößer)

Der Quartettverein war geschockt von der Nachricht, dass Sangesburder Heinrich Schiffer am vergangenen Sonntag, 1. September 2019, verstorben ist. (Foto: Bastian Schlößer)

Am heutigen Montagmorgen, 2. September 2019, erreichte unseren Vorsitzenden Manfred Speuser die traurige Nachricht, dass Heinrich Schiffer am gestrigen Sonntag, 1. September 2019, leider verstorben ist. Alle Sänger, sowie Chorleiterin Daniela Bosenius sind geschockt über den plötzlichen Tod von Heinrich. Mit Heinrich Schiffer verliert der Chor die tragende Stimme im 2. Bass.

Heinrich war seit über 60 Jahren aktives Chormitglied. Ein Sänger, der mit seinen Soloparts bei verschiedenen Anlässen, wie Konzerten, hl. Messen (mit z. B. Jerusalem) mit seiner Bassstimme das Publikum zu begeistern wusste. Heinrich hinterlässt eine große Lücke im 2. Bass.

Unser Beileid gilt insbesondere seiner Ehefrau Gretel sowie seinen Angehörigen.

Das Begräbnis findet am Freitag, den 13. September 2019 um 11:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg zu Alt-Kaster statt. Der MGV Quartettverein wird die Exequien musikalisch begleiten.

 

Willi Schlößer, MGV-Pressesprecher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.