Zurück aus der Sommerpause mit Volldampf in die zweite Jahreshälfte 2019

Viel Spaß hatten alle Sänger zusammen mit Chorleiterin Daniela Bosenius beim ganztägigen Probenseminar wie auch den beiden Chorproben in der Bürgerhalle Königshoven und alten Schule in Bedburg-Pütz. (Fotos: Willi Schlößer)

Viel Spaß hatten alle Sänger zusammen mit Chorleiterin Daniela Bosenius beim ganztägigen Probenseminar wie auch den beiden Chorproben in der Bürgerhalle Königshoven und alten Schule in Bedburg-Pütz. (Fotos: Willi Schlößer)

Zurück aus der Sommerpause freuten sich alle Sänger auf Samstag, 17. August 2019, an dem ein ganztätiges Probenseminar in der Königshovener Bürgerhalle mit Chorleiterin Daniela Bosenius auf dem Terminplan stand. Zum Auftakt trafen sich unterschiedliche Gruppen gemäß den jeweiligen Stimmen des MGV zu intensiven Einzelproben. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und bester italienischer Bewirtung durch die Königshovener Pizzeria “La Strada 3 bei Vito” konnten die Sänger mit allen Tenören und Bässen gemeinsam frisch gestärkt das musikalische Nachmittagsprogramm in Angriff nehmen.

Das sollte aber erst der Auftakt nach der Sommerpause sein – so wusste Bosenius den gesanglichen Entzug ihrer Sänger ganz schnell zu stillen: Schon am Mittwoch, 21. August 2019, war die nächste Chorprobe in der Königshovener Bürgerhalle angesetzt, da das Probenlokal Hotel “Zum Casino” Maaßen zu diesem Zeitpunkt noch Betriebsferien hatte. Weil die musikalischen Herren anscheinend noch immer nicht genug bekommen wollten, war die Entscheidung für eine weitere Chorprobe am üblichen “Chorprobenfreitag” schnell gefällt und auch eine Probenlocation konnte mit Hilfe von Sangesbruder Hubert Kraemer schnell organisiert werden: Die alte Schule in Bedburg-Pütz öffnete am Freitag, 23. August 2019, ihre Türen für den Königshovener Quartettverein und sorgte so bei sommerlichen Temperaturen und geöffneten Fenstern dafür, dass ein besonderer Gesang der Königshovener Gäste durch die Straßen und Gässchen von Pütz erklang und den ein oder anderen Nachbarn neugierig machte.

So ist nicht nur eine musikalische Basis nach der Sommerpause für die weiteren Probenaktivitäten gelegt, sondern auch der Zusammenhalt im MGV konnte mit diesen Terminen weiter ausgebaut werden. Mit zahlreichen Terminen in der nun folgenden zweiten Jahreshälfte freuen sich die Sänger samt Chorleiterin schon auf viele abwechslungsreiche musikalische Auftritte und Begegnungen. – Wie immer werden wir hier sowie auf unseren Seiten in den sozialen Medien berichten.

 

Willi Schößer, Pressesprecher